K-Tron Kundendienst

So können wir Sie schnellstmöglich betreuen

Wenn beim Kundendienst über Telefon oder E-Mail häufig Rückfragen erforderlich sind, ist dies meist darauf zurückzuführen, dass der Kunde bei der ersten Kontaktaufnahme nicht genügend Informationen angeben kann.

Anhand Ihrer Projekt-/Kommissionsnummer können wir alle erforderlichen Informationen ermitteln

Mit Ihrer K-Tron Projekt- oder Kommissionsnummer können wir genau ermitteln, welche Geräte Sie verwenden.

  • Die K-Tron Projekt-/Kommissionsnummer befindet sich auf allen Dosiergeräten und Schaltschränken von K-Tron und auch auf dem Rücken des K-Tron Handbuchs.
  • Anhand der Projekt-/Kommissionsnummer können unsere Kundendiensttechniker feststellen, ob das Gerät noch unter die Garantie fällt.

Wenn Sie Ihre Projekt-/Kommissionsnummer nicht haben, benötigt Ihr K-Tron Kundendiensttechniker genaue Einzelheiten zu den verwendeten Geräten:

  • Den exakten Typ der einzelnen Dosiergeräte (einschliesslich Rührwerk).
  • Die K-Tron Regeleinheit, die mit dem Dosiergerät eingesetzt wird. Dabei handelt es sich um die jeweilige K-Tron Schnittstelle und nicht um den SPS-Typ oder den Hostcomputer.

Vorausplanung ist wichtig

  • Kundendienstmassnahmen können nur eingeleitet werden, wenn eine Bestellnummer vorliegt.
  • Bei Anforderung von Inbetriebnahme und präventiver Systemwartung sind Mindestvorlaufzeiten zu berücksichtigen (2 Wochen für die Inbetriebnahme, 4 Wochen für präventive Wartungsarbeiten).

Im Notfall

K-Tron beschäftigt weltweit qualifizierte und zertifizierte Kundendiensttechniker, die rund um die Uhr auf Abruf bereitstehen.